IQESonline

Das Landesprogramm Bildung und Gesundheit ermöglicht es den Mitgliedsschulen, durch einen Maßnahmenantrag die Online-Plattform www.IQESonline.net für ein bis zwei Jahre zu nutzen und damit kennenzulernen. Diese Plattform stellt sowohl Werkzeuge für die Schul- und Unterrichtsentwicklung als auch für die Qualitätsentwicklung und -steuerung zur Verfügung.

Die Teilnahme an der IQESonline-Plattform ersetzt nicht das im Landesprogramm geforderte jährliche BuG-Schulscreening.

Regeln und Ablauf IQES-Online-Abo

  • Jede Schule (bis auf Grundschulen, s. u.) kann nur zweimal einen Jahresaccount gefördert bekommen.

  • Für jedes Jahr muss ein erneuter Antrag gestellt werden.

  • Ab dem 3. Jahr muss die Schule den Account selbst finanzieren, erhält aber den vergünstigten BuG-Preis von 400 € + 76 € Umsatzsteuer = 476 €, unabhängig von der Größe der Schule.

  • Bei Nachweis der aktiven Nutzung und nach erfolgter Schulung des Kollegiums können Grundschulen grundsätzlich mehr als zwei Förderungen beantragen.

  • Andere Schulformen können nur in Ausnahmefällen einen 3. Antrag genehmigt bekommen. Die Schule müsste dazu im Antrag kenntlich machen, dass es sich um einen 3. IQESonline-Antrag handelt, und ein spezifisches Evaluations-Projekt vorstellen, das für BuG „spannend“ ist, und dieses hinterher ausführlich dokumentieren.

  • Bevor Sie eine Weiterführung von IQESonline beantragen, prüfen Sie bitte, inwieweit Sie die umfangreichen Evaluationsinstrumente von IQESonline wirklich nutzen wollen. In den vergangenen Jahren wurde IQESonline häufig als Materialbörse genutzt. Diese Materialien sind gut und praxistauglich. Das Herzstück ist jedoch das Evaluationscenter, und dies macht auch die Nutzung von IQESonline so teuer. Beantragen Sie also die Weiterführung von IQESonline nur, wenn Sie damit evaluieren wollen. Wenn Sie jedoch lediglich Materialien für die Unterrichtsentwicklung benötigen, wären andere, qualitativ vergleichbare Angebote billiger. Das eingesparte Geld könnte dann für andere Maßnahmen der BuG-Schulen verwendet werden.

  • Die Schule stellt den Antrag mit dem üblichen Antragsformular bei der zuständigen Koordinatorin bzw. beim zuständigen Koordinator. Es muss die Antragsart "IQESonline" gewählt werden.

  • Die Antragsstellung ist das ganze Jahr über möglich. Es gibt keine Fristen.

  • Nach Erhalt der Fördermittelzusage muss sich die Schule auf der Seite von IQESonline unter „Abos“ als BuG-Schule registrieren. Erst dann wird der Account freigeschaltet, und das Jahr beginnt zu laufen. Hier geht es zum Anmeldelink. Bitte bei Abonnementsdauer "Sammelabonnement (Sammelrechnung)" wählen.

  • Wenn es sich um eine Verlängerung handelt, lässt IQESonline den Account in der Regel nahtlos weiterlaufen, wenn Sie IQESonline rechtzeitig die gewünschte Abonnementverlängerung mitteilen (z. B. per Email). Eine erneute Registrierung entfällt dann. 

  • Die Zusendung der Zugangsdaten durch IQESonline an die Schule erfolgt in der Regel innerhalb von zwei Arbeitstagen nach der Anmeldung.

  • Die Administratorenrechte erhält jeweils die/der Schulleiter*in. Schulintern können weitere Rechte vergeben werden.

  • Achtung! Änderung des Abrechnungsverfahrens ab 01.07.2017: Die Schule erhält die Rechnung direkt von IQESonline und muss diese wie bei allen anderen Maßnahmen auch selbst begleichen. Außerdem muss sie ihren Schulträger auffordern, dafür die Umsatzsteuer an das Finanzamt abzuführen. Wie das geht, ist in der Fördermittelzusage genauer erklärt. Anschließend reichen Sie die Rechnung bei BuG ein, um die 75% Fördermittel zu erhalten.

  • Der Eigenanteil beträgt 119 €.

  • Nach dem Jahr erhält die Schule den Link zur Beurteilung der Maßnahme (Teil 3 des Antrags). Die Evaluation von IQESonline ist genauso wichtig wie bei allen anderen Maßnahmen, um herauszufinden, ob die Schule die mit IQESonline geplanten Evaluationsvorhaben zielführend umsetzen konnte.

Bei Fragen zur Anmeldung oder bei Problemen wenden Sie sich bitte an Hager(at)iqesonline.net oder an die Landeskoordination.