Aufgaben strukturieren und Freiräume für das Wesentliche finden

Hauptlebensbereiche ausbalancieren:

  • Grundlegende Zeitentscheidungen für Hauptlebensbereiche sollten eigener aktueller Wertigkeit entsprechen, um Lebenszufriedenheit und Gesundheit langfristig abzusichern!
  • Starker Zeitschwerpunkt Schule auf längere Sicht (z. B. 70 %) begrenzt andere Lebensbereiche erheblich! Ist es das wert und so wirklich notwendig?

Lebensquadranten als Ordnungssystem für Aufgabenvielfalt nutzen:

  • Zeitliche Priorität haben die bedeutenden, weil grundlegenden und vorausschauenden, aber nicht dringlichen Qualitätsaufgaben der Schularbeit (Überblicksplanungen, Fortbildungen, Projekte) und des Privaten (Pflege sozialer Netzwerke, Entspannung, Sinnstiftendes).
  • Nachgeordnet werden dringliche aktuelle und Routinearbeiten.

Planungshilfen für den Lehreralltag:

  • Bestimmen Sie monatliche Qualitätsschwerpunkte für alle Hauptlebensbereiche (z. B. Methodentraining, extra Partnerzeiten für ruhigen Austausch, Walkingprojekt) und blocken Sie dafür geeignete Zeiträume in Ihrem Zeitplansystem. Termine unbedingt verteidigen und mit besonderem Genuss leben!
  • Persönliches bevorzugtes Zeitplansystem stets griffbereit haben, Termine und Aufgaben sofort prüfen und eintragen!

    Arbeits- und Freizeiten je Woche abschätzen und markieren. Ausreichend Pufferzeiten frei lassen!
    To-do-Listen jeweils als Tages- oder Wochenliste zum Überblick, zur Erinnerung/Bindung und zum Ausstreichen anfertigen!
    Arbeitsergebnisse und Zufriedenheit regelmäßig reflektieren!
    Arbeitsbelohnungen nach Erreichtem nicht vergessen!

Überdenken Ihrer Routinen:

  • Rationalisieren Sie besonders ungeliebte Tätigkeiten.
  • Nutzen Sie Wegstrecken für persönliche Bedürfnisse (Bewegung, Erholung, Austausch). Suchen Sie nach ökonomischen Verbindungen (Einkaufen auf dem Heimweg).
  • Wählen Sie eingeübte, für alle ökonomische, kraftsparende, ritualisierte Routinen für Ihre Abläufe im Klassenzimmer. Nehmen Sie häufig gleichartige Ablaufstörungen ernst, analysieren und verändern Sie sie.
  • Beschließen Sie effektive und zugleich verbindende Routinen bei Kooperationen.

vgl.: © Cornelsen Verlag, Berlin • Zeit- und Selbstmanagement für Lehrende, Webcode: ZM233960-018