Anbieter

Titel der Maßnahme fit4future Teens , eine Initiative der DAK-Gesundheit und der fit4future foundation
Anbieter DAK-Gesundheit
Anbieter sonstige fit4future foundation Germany
Kontakt Christiane Ritter
Nagelsweg 27-31,
20097 Hamburg
Tel. 040 2364855-2331
christiane.ritter@dak.de
Internetauftritt https://teens.fit-4-future.de

Zielgruppe

Schulstufe Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Berufskollegs
Jahrgang/Alter 10 - 19 Jahre
angesprochener Personenkreis Schüler*innen
Eltern
Lehrpersonen
Sonstiges pädagogisches Personal
Schulleitung
Steuergruppen
Region Das Angebot steht NRW-weit zur Verfügung.

Beschreibung

Zielsetzung

 

Zum Schuljahr 2022/23 startet fit4future Teens mit neuen und optimierten Programminhalten an weiterführenden Schulen für Jugendliche im Alter von 10 Jahren bis zum Schulabschluss. fit4future Teens zielt sowohl auf das individuelle Gesundheitsverhalten der Teilnehmenden als auch auf die Entwicklung eines lehr- und lernförderlichen Schulklimas ab.

 

Da Jugendliche während ihrer Schulzeit große Entwicklungsschritte absolvieren, hat fit4future das Angebot auf die spezifischen Bedürfnisse der Jugendlichen zugeschnitten und in zwei Altersgruppen unterteilt: für Jugendliche von 10 bis 15 Jahren und ab 15 Jahren bis zum Schulabschluss.  

 

 

Mit fit4future Teens erhalten Sie fundiertes Wissen und methodische Kompetenzen, um Gesundheitsförderung und Prävention nachhaltig, eigenständig und erfolgreich an Ihrer Schule umzusetzen. Wir begleiten Sie vier Jahre lang dabei, das individuelle Gesundheitsverhalten Ihrer Schüler*innen zu stärken sowie die Entwicklung eines lehr- und lernförderlichen Schulklimas voranzubringen und langfristig zu etablieren. Das thematische Spektrum ist ganzheitlich ausgerichtet und basiert auf den Handlungsfeldern Bewegung, ausgewogene Ernährung, psychische Gesundheit und geistige Fitness sowie Suchtprävention.  

 

 

Theoretischer Hintergrund

 

Wir begleiten Ihren Weg zu einer gesunden Schule insgesamt vier Schuljahre lang, aufgeteilt in zwei Programmphasen: 

  • Phase 1 
    "Basisprogramm": In den ersten beiden Jahren vermitteln wir Ihnen passende Methoden und Fachwissen zur praktischen Umsetzung gesundheitsförderlicher Maßnahmen an Ihrer Schule. Die Inhalte basieren bzw. bauen auf Ihren tatsächlichen Bedürfnissen und (Vor-)Kenntnissen auf.  
  • Phase 2
    "Verstetigung": In der 2. Phase werden die bereits erlernten Kompetenzen von Ihnen eigenständig weiterentwickelt und nachhaltig an Ihrer Schule etabliert – weiterhin begleitet vom fit4future-Team.
Evaluation: Art
Evaluation: Durch wen?
Bezug zu BuG Schulkultur und Schulklima
Gesundheitsförderung
psychosoziale Gesundheit
Lehrergesundheit
Chancen

 

Das Programm fit4future Teens basiert auf den vier Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, psychische Gesundheit und geistige Fitness sowie Suchtprävention. 

 

Durch die Bearbeitung von Themenschwerpunkten werden die Handlungsfelder miteinander vernetzt, um die Gesundheitskompetenz nachhaltig und ganzheitlich zu fördern.

Rahmenbedingungen

Materialien

abgestimmt auf die Vielfalt der Lerntypen sieht fit4future Teens ein umfangreiches Portfolio an praxisnah gestalteten Angeboten vor: Podcasts, Erklärvideos, Aktionskarten, Unterrichtsreihen und vieles mehr ermöglichen Ihnen eine abwechslungsreiche und einfache Gestaltung von Unterricht und Pause.

Zeitlicher Umfang

4 Jahre

Aufwand (Organisation, Räume, Materialien ...)

 

Angebote vor Ort für Jugendliche wie auch für Lehrkräfte bzw. Schulsozialarbeiter*innen werden ergänzt durch moderne analoge und digitale Ansätze. Unsere Materialien können Sie jederzeit flexibel nutzen. Die exklusiv für Teilnehmende zugängliche digitale Gesundheitsplattform bietet Ihnen die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen. 

 

Kosten

Die Teilnahme am fit4future-Programm ist kostenfrei. Ihr Beitrag ist primär die Bereitstellung von Personalkapazitäten und Räumlichkeiten.

weitere Gelingensbedingungen

 

Mit Workshops, praxisorientierten Thementagen an Ihrer Schule oder Netzwerktreffen für Lehrkräfte bzw. Schulsozialarbeiter*innen verankern wir den Präventionsgedanken und nutzen die Kraft von Multiplikator*innen und gemeinsamen Erlebnissen. Über den Peer-Education-Ansatz „Zukunftswerkstatt“ lernen Ihre Schüler*innen, sich selbst für gesundheitsspezifische Belange an der Schule einzusetzen. Das ist Umsetzung auf Augenhöhe.  

 

Für eine erfolgreiche Umsetzung des Programms bildet fit4future mithilfe von Formaten zur Wissensvermittlung, zum Praxistransfer und zum Netzwerken zwei Lehrkräfte zu Multiplikator*innen pro Altersgruppe an Ihrer Schule aus.