Qualitätsbereich Leitbild

„Jede Programmschule arbeitet auf der Grundlage eines aktuellen Leitbildes, worin sich die Prinzipien der guten gesunden Schule widerspiegeln.“ (BuG-Konzept)

Ein Leitbild einer guten gesunden Schule beinhaltet die Dimensionen Bildung und Gesundheit explizit und ausbalanciert. Je nach Voraussetzung kann es sinnvoll sein, vor der Leitbildentwicklung ein gemeinsames Verständnis von Gesundheit zu entwickeln: „Gesundheit wird [dabei] mehrdimensional als physisches, psychisches, soziales und ökologisches, sich wechselseitig beeinflussendes Wohlbefinden verstanden. Damit werden das subjektive Befinden sowie das gesundheitsbezogene Verantwortungsbewusstsein der Beteiligten ins Zentrum gestellt.“ (BuG-Konzept) Außerdem berücksichtigt eine „integrierte Gesundheits- und Qualitätsentwicklung in Schulen […], dass auf allen Ebenen und in allen relevanten Bereichen der Gestaltung, Entscheidung und Umsetzung die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Menschen wertgeschätzt und geachtet werden.“ (BuG-Konzept) Schließlich werden die gewünschten Wirkungen (s. IQES-Dimension 8) beschrieben.

Das Leitbild wird partizipativ mit allen Akteurinnen und Akteuren der Schulgemeinde entwickelt und kommt im gemeinsamen Tun vor allem im Unterricht zum Ausdruck. Es richtet sich an internen und externen Qualitätsansprüchen aus. Das Leitbild ist Grundbestandteil des Schulprogramms.

Das Leitbild ist im Schulgebäude visualisiert und offen für Weiterentwicklungen, Ergänzungen und Änderungen. Dies unterstützt im weiteren Entwicklungsprozess den Bezug auf die vereinbarten Ziele für die pädagogische Arbeit.

Mögliche Leitfragen für das Entwickeln eines Leitbildes:

  • Wie wünschen wir uns unsere Schule zukünftig?
  • Was entspricht schon diesen Wünschen und soll fortgeführt werden?
  • Was steht diesen Wünschen entgegen?
  • Was können wir aus eigener Kraft verändern?

 

 

Fragenkatalog

  • Es liegt ein Leitbild als Bestandteil des von der Schulkonferenz verabschiedeten Schulprogramms vor.
  • Das Leitbild ist in einem partizipativen Prozess entstanden.
  • Das Leitbild berücksichtigt externe Qualitätsansprüche (z. B. IQES, Referenzrahmen Schulqualität, Qualitätstableau NRW).
  • Die Verbesserung der Bildungsqualität ist ein explizites Element.
  • Die Förderung der Gesundheit ist ein explizites Element.
  • Im Leitbild sind die Elemente Bildung und Gesundheit ausbalanciert.
  • Die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Menschen werden geachtet.
  • Das Leitbild bestimmt das Handeln im Unterricht.
  • Das Leitbild bestimmt das Handeln im Schulleben.
  • Das Leitbild ist im Schulgebäude visualisiert (und auf der Homepage).
  • Das Leitbild wird kontinuierlich an die Weiterentwicklung der Schule angepasst und fortgeschrieben.

 

 

Literatur