Antragsarten

Es gibt vier Arten von Anträgen:

  • Maßnahmen in Phase 1:
    Sie dienen dem Aufbau gesundheitsförderlicher Strukturen, z. B.
    • Auseinandersetzung mit der Leitidee der guten gesunden Schule (Kenntnisse der Grundlagen),
    • Entwicklung eines gemeinsamen Gesundheitsbegriffes,
    • Einarbeitung der Prinzipien der guten gesunden Schule in das Leitbild bzw. das Schulprogramm,
    • Aufbau einer geeigneten Leitungs-, Steuerungs- und Beteiligungsstruktur,
    • Vernetzung mit geeigneten Partner*innen,
    • externe Begleitung des Prozesses in Phase 1 usw.
    Diese Art kann ganzjährig gestellt werden.
  • Maßnahmen in Phase 2 und 3:
    Sie dienen der eigenen Schwerpunktsetzung und ergeben sich aus den Evaluationsergebnissen.
    Diese Art kann nur im Herbst für das darauffolgende Kalenderjahr gestellt werden, wenn die Schule offiziell Phase 1 abgeschlossen hat.

  • IQESonline-Account:
    Diese Art kann ganzjährig gestellt werden, insgesamt i. d. R. zweimal. Unter bestimmten Bedingungen können Grundschulen auch mehr als zwei IQESonline-Anträge stellen.

  • B-Team:
    Diese Art kann ganzjährig gestellt werden.
    Der Eigenanteil beträgt nicht 25 %, sondern genau 300 €. Darüber hinaus werden aber verschiedene andere Leistungen von der B-Team-Schule erwartet, um eine nachhaltige Implementierung zu gewährleisten. Die Leistungen der Schule und die des Landesprogramms sind in einer verpflichtenden Anlage des B-Team-Antrags beschrieben.