Satzanfänge (Graffiti)

Ziel:

Gesprächsanlässe schaffen; Meinungen zu bestimmten Themen aufdecken; in Eingangs- oder Abschlußsituationen Erwartungen und Befürchtungen bzw. positives und negatives Feedback erfragen.

Zeit:

Ca. 20 Minuten.

Material:

Vorbereitete Flip-Chart oder Plakate.

Durchführung:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, die visualisierten Satzanfänge zu vervollständigen - entweder direkt als Graffiti auf die Plakatwand oder auf Karten den Satzanfängen zuordnen.
Beispiele:
Anfangssituationen:

  • Bei dieser Fortbildung sollte auf keinen Fall ...
  • Hoffentlich wird hier nicht ...
  • Die Fortbildung wird erfolgreich, wenn wir ...
  • Ich gehe hier nicht weg, ohne ...

Während der Maßnahme:

  • Als nächstes sollten wir ...
  • Es ist jetzt dringend notwendig, daß ...
  • Wir müssen, um weiterzukommen, damit aufhören, ...
  • Am meisten blockiert uns ...

Zum Abschluß oder zur Zwischenbilanz:

  • Unsere größte Leistung war ...
  • Mich hat (heute) gestört, daß ...
  • Am besten hat mir gefallen, daß ...
  • Am wenigsten sind wir weitergekommen bei ...

Ulrich Barkholz / Georg Israel / Peter Paulus / Norbert Posse: Gesundheitsförderung in der Schule. Ein Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer. Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Soest 1997, S. 331 ff.