Aktives Hören

Ziel:

Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Akzeptanz vermitteln

Durchführung:

Aktives Hören ist eigentlich keine "Methode", die man in bestimmten Situationen einsetzen kann, sondern es ist Ausdruck einer bestimmten Grundhaltung anderen Menschen gegenüber. Moderatorinnen und Moderatoren, die aktiv hören, vermitteln bei den Teilnehmenden das Gefühl, dass sie ihnen etwas wert sind. Dies geschieht vor allem durch positive Unterstützung (Nicken, verbal bestätigen "ja" "hmm"), Zuwendung (den Sprechenden ansehen, körperlich zuwenden) und durch gezielte Absicherung der gehörten Information ("Habe ich Sie richtig verstanden, dass Sie meinen, ..." "Sie denken ...?" ...

Menschen, die aktiv hören, können auch schweigen.

Ulrich Barkholz / Georg Israel / Peter Paulus / Norbert Posse: Gesundheitsförderung in der Schule. Ein Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer. Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Soest 1997, S. 331 ff.