Informationsquellen

Genauer dargestellt werden die arbeitswissenschaftlichen Untersuchungsmethoden und -ergebnisse in Buddensiek 2001: „Zukunftsfähiges Leben in Häusern des Lernens." Dort lässt sich auch nachlesen, dass konzentrische Sitzformationen die Konzentration in der Lerngruppe fördern. Außerdem erfahren Sie, wie sich der sechseckige Gruppentisch als Diagnose und Therapieinstrument bei Kommunikations- und Lernstörungen nutzen lässt und der Integration sozialer Außenseiter dient.

Von der sechseckigen Tischformation ausgehend habe ich vor einigen Jahren den Grundriss für ein Schulgebäude entworfen, dass bei sparsamem Flächenverbrauch mehr Möglichkeiten für ein bewegtes Lernen bietet. Abbildungen und Details finden Sie im Internet unter www.fraktale-schule.de, im erwähnten Buch (in den Kapiteln 4.1.3, 7.3.2 und 8.2-8.4) sowie in einer Videoanimation auf der CD, die dem Buch beiliegt.