Gesundheitsfaktoren im Lehrberuf

Wenn ich mit mir in der Schule gesundheitsförderlicher umgehen möchte ...

Wenn ich mit mir in der Schule gesundheitsförderlicher umgehen möchte, wird es mir helfen, wenn ich mir über verschiedene Dinge Klarheit verschaffe.

Es wird mir nützen, wenn ich weiss, ...

  • wie es um das gesundheitliches Befinden von Lehrerinnen bzw. Lehrern bestellt ist.
    Ein Einblick in die gesundheitliche Situation der Lehrerinnen und Lehrer wird es mir erleichtern, ein umfassendes und realistisches "Gesundheits-Bild" meiner beruflichen Situation zu bekommen. Im Vergleich mit den allgemeinen Befunden kann ich klären, ob es anderen auch so geht wie mir. Denken, fühlen und handeln Lehrerinnen und Lehrer gewöhnlich auch so wie ich oder gibt es Unterschiede? Bin ich anders als die anderen?
  • welche Faktoren zu diesem Befinden wesentlich beitragen.
    Wenn ich weiss, wie die Faktoren im Allgemeinen zusammenspielen und mein Befinden beeinflussen, habe ich auch Hinweise darauf, welche Faktoren für meine persönliche Situation bedeutsam sein könnten. Zugleich gewinne ich möglicherweise wichtige Ansatzpunkte für eine gesundheitsbezogene Veränderung meiner beruflichen Situation.
  • wie ich es einrichten kann, dass ich mich wohler fühle.
    Wenn ich weiss, was ich tun muss, um mich wohler zu fühlen, bin ich ein grosses Stück vorangekommen. Wenn ich auch noch das Handlungswissen erwerben kann, also weiss, wie ich es machen muss, dann steht mir der Weg offen, in der Schule gesundheitsförderlicher mit mir umzugehen.
    Zu diesen Problemkreisen bietet dieser Informationsteil einige Antworten in Form eines Berichtes über den Stand der Forschung an. Das dargebotene Wissen soll Ihnen helfen, sich selbst besser zu verstehen und Ansatzpunkte für eine gesundheitsförderliche Veränderung zu finden.

Ulrich Barkholz, Georg Israel, Peter Paulus, Norbert Posse: Gesundheitsförderung in der Schule. - Ein Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer. Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Soest 1997.