Schwindende Kindheit - expandierende Jugendzeit

Neue Herausforderungen für die biographische Gestaltung des Lebenslaufs


In allen europäischen Ländern ist eine heftige Diskussion über die Reform der sozialen Sicherungssysteme ausgebrochen. Neben ökonomischen sind es vor allem demografische Entwicklungen, die ein einfach so weiter Funktionieren von Renten-, Kranken-und Sozialversicherung unmöglich machen. Demografische Tendenzen haben aber auch gravierende Auswirkungen auf die biografische Gestaltbarkeit des gesamten Lebenslaufs, die in der bisherigen Debatte kaum angesprochen wurden. Nicht nur der Altersaufbau der Bevölkerung ändert und die Lebensdauer verlängert sich, sondern die Strukturierung der gesamten Lebensspanne in einzelne Lebensabschnitte befindet sich in großer Dynamik.

Auf diesen bisher vernachlässigten Aspekt möchte ich in diesem Vortrag eingehen und die psychischen und gesundheitlichen Konsequenzen der Entwicklung für Kinder und Jugendliche skizzieren. Am Ende sollen einige „biografiepolitische“ Vorschläge unterbreitet werden, um die sozialpolitische Debatte zu erweitern.