Anbieter

Titel der MaßnahmeHipHop-Wettbewerb der Landesinitiative "Leben ohne Qualm"
Logo Anbieter
  • Logo
Anbieter ginko Stiftung für Prävention
Kontakt Karin Franke
Kaiserstraße 90,
45468 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208 30069-32
k.franke@ginko-stiftung.de
Internetauftritthttps://www.loq.de/hiphop
Kooperationspartner/ SponsorenLandesinitiative "Leben ohne Qualm"

Zielgruppe

Schulstufe Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Berufskollegs
Jahrgang/Alterab 10 bis 27 Jahre
angesprochener Personenkreis Schüler*innen
Lehrpersonen
Sonstiges pädagogisches Personal
Sonstige und zwar: Schulsozialarbeiter/innen
Region Das Angebot steht NRW-weit zur Verfügung.

Beschreibung

Zielsetzung

Jugendliche produzieren einen Rap-Text sowie einen Song zum Thema "Nichtrauchen", den sie dann unter www.loq.de/hiphop hochladen und damit am Wettbewerb teilnehmen.

Begleitend zum HipHop-Wettbewerb können Schulen und Jugendeinrichtungen über die örtliche Prophylaxefachkraft einen ca. 4-stündigen Workshop für 8-12 Teilnehmende zwecks Produktion eines HipHop-Songs zum Thema "Nichtrauchen" buchen.

Texte sollten vorbereitet werden. Infos und Unterstützung beim Rap-Texten finden sich unter www.loq.de/multiplikatoren/HipHop-Workshops.aspx.

Die produzierten Tracks gehen mit in den laufenden HipHop-Wettbewerb ein.

Theoretischer Hintergrund

HipHop im Rahmen von Suchtprävention bedeutet für uns, Jugendliche zu motivieren und zu befähigen, einen persönlichen Ausdruck zu wagen und sie dadurch in ihrer Entwicklung, ihrer Selbst- und Identitätsfindung zu stärken.

Wenn Sie Aktivitäten zur Tabakprävention an Ihrer Schule oder in Ihrer Einrichtung anregen oder unterstützen wollen, ist ein HipHop-Workshop - z. B. verbunden mit einem kleinen öffentlichen Auftritt - ein geeignetes Angebot für Kinder und Jugendliche.

Evaluation: Art

Interne Evaluation

Evaluation: Durch wen?

ginko Stiftung für Prävention

Bezug zu BuG Gesundheitsförderung
Bezug zu BuG, sonstige

Suchtprävention, Tabakprävention

Rahmenbedingungen

Materialien

Aufnahmegeräte, Mikrofon, evtl. Mischpult

Für die Durchführung des Workshops benötigen Sie einen mindestens 30 qm großen Raum in schallunempfindlicher Umgebung, Stromanschlüsse.

Zeitlicher Umfang

Der Wettbewerb läuft jedes Jahr vom 1. April bis 31. Dezember. In dieser Zeit kann ein Workshop gebucht werden. Das ist jedoch nicht voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb.

Teilnehmen können auch einzelne Jugendliche oder Gruppen unabhängig von der Schule oder Jugendeinrichtung.

Aufwand (Organisation, Räume, Materialien ...)

Für die Durchführung des Workshops benötigen Sie einen mindestens 30 qm großen Raum in schallunempfindlicher Umgebung, Stromanschlüsse.

Ihre Aufgabe als Betreuer/in besteht darin, die Texte/Reime/Raps mit den Schüler/innen inhaltlich vorzubereiten.

Kosten

Keine Kosten, bei Workshops evtl. anteilige Fahrtkosten für den Dozenten

weitere Gelingensbedingungen

Wenn Sie sich entscheiden, einen Workshop in Ihrer Schule/Einrichtung durchzuführen, nehmen Sie bitte Kontakt zu der für Ihre Region zuständigen Fachkraft für Suchtprävention auf, zu finden unter www.suchtvorbeugung.de.