Anbieter

Titel der MaßnahmeSNAKE - Stress nicht als Katastrophe erleben
Logo Anbieter
  • Logo
Anbieter Techniker Krankenkasse
Kontakt Frank Wirtz TK-Berater für Lebenswelten
Welschnonnestr.5,
53105 Bonn
Tel. 040/46065109815
Frank.Wirtz@tk.de
Internetauftritthttps://www.tk.de

Zielgruppe

Schulstufe Sekundarstufe I
Jahrgang/AlterSchüler der Klasse 8 - 9
angesprochener Personenkreis Schüler*innen
Eltern
Lehrpersonen
Region Das Angebot steht NRW-weit zur Verfügung.

Beschreibung

Zielsetzung

Vermittlung von Grundwissen zum Thema Stress und Stressbewältigungsstrategien

Theoretischer Hintergrund

Konzept von Prof. Dr. Arnold Lohaus, Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft der Universität Bielefeld

Evaluation: Art

Durchführung durch die u. g. genannte Institution, Design Quasi-experimentelles Wartekontrollgruppendesign mit Prä- und Posttest, Vergleich verschiedener Modulkombinationen: Stichprobe 18 Trainings- und 14 Kontrollklassen mit insgesamt 800 Jugendlichen, Follow-Up 3 Monate.

Evaluation: Durch wen?

Durchführung im Rahmen einer Diplomarbeit am Fachbereich Psychologie der Universität Münster.

Bezug zu BuG psychosoziale Gesundheit
Chancen

Stresssymptome sind bereits im Jugendalter weit verbreitet. So hat etwa jeder zweite Jugendliche mindestens einmal wöchentlich Kopfschmerzen oder Schlafprobleme, jeder Dritte klagt über Bauchschmerzen oder Appetitlosigkeit. Dies zeigt eine Studie im Auftrag der TK an knapp 2.000 Schülern der fünften bis zwölften Klasse. Die Schüler berichten auch über psychische Probleme wie Gefühle der Anspannung und Überforderung, die sie mit Anforderungen in der Schule oder mit Problemen in der Familie oder mit Freunden in Zusammenhang bringen.

Rahmenbedingungen

Materialien

Die Kursmaterialien für die Schüler werden von der TK gestellt.Webcode 211908

Zeitlicher Umfang

8 Doppelstunden + Elternabend

Aufwand (Organisation, Räume, Materialien ...)

Max. 15 Schüler pro Raum, Materialien werden gestellt, 8 x 90 Minuten (integriert in den Schulalltag) und mindestens ein Elternabend

Kosten

Die Kosten werden zu 100% von Techniker Krankenkasse getragen.

weitere Gelingensbedingungen

Fortsetzung des Themas in Unterrichtskonzeption, fächerübergreifendes Aufgreifen der Entspannungsmethoden.