Anbieter

Titel der Maßnahmefit und stark plus
Logo Anbieter
  • Logo
  • Logo
  • Logo
Anbieter AOK NORDWEST
Kontakt Info IFA GmbH
Kopenhagener Straße 1,
44269 Dortmund
Tel. 0451/693 33 630
info@ifa-ggmbh.de
Internetauftritthttps://www.ifa-ggmbh.de/index.php/fit-und-stark-plus

Zielgruppe

Schulstufe Grundschule
Jahrgang/Alter6 - 10
angesprochener Personenkreis Schüler*innen
Eltern
Lehrpersonen
Sonstiges pädagogisches Personal
Schulleitung
Region Das Angebot ist regional beschränkt auf: Westfalen-Lippe

Beschreibung

Zielsetzung

4-jähriges Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung in der Grundschule mit dem Ziel der Befähigung der SuS‘ zum eigenverantwortlichen Handeln.

Theoretischer Hintergrund

Ganzheitlich konzipiert, inklusiv ausgerichtet und modular aufgebaut. Das Programm wird von den Lehrkräften vermittelt und in den Unterricht integriert.

Evaluation: Art

Fragebögen mit 6 Erhebungswellen. Statistische Auswertung der Messdaten.

Evaluation: Durch wen?

Forschungsgruppe Schmerzen beim Universitätsklinikum Lübeck.

Bezug zu BuG Gesundheitsförderung
psychosoziale Gesundheit
Bezug zu BuG, sonstige

Schulkultur und -klima, gesundheitsförderlicher Umgang mit Vielfalt

Chancen

Evaluationsergebnisse einsehbar unter: www.fitundstarkplus.de

Rahmenbedingungen

Materialien

Schülerhefte, Curriculum für Lehrkräfte, Elterninformationen, Newsletter

Zeitlicher Umfang

Variabel, wird in den Unterricht und Schulalltag integriert

Aufwand (Organisation, Räume, Materialien ...)

Materialien werden gestellt, Durchführung in den Klassenräumen

Kosten

Für die Schulen kostenfrei

weitere Gelingensbedingungen

Teilnahme an einer eintägigen Lehrerfortbildung durch mehre Lehrkräfte der Schule, jährliche Reflexion des vergangenen und Planung des kommenden Schuljahres in Bezug auf den Einsatz von fit und stark plus; Unterstützung der Umsetzung durch Beratung des "fit und stark plus"-Teams, Integration in den Schulalltag und Unterricht sowie die Schulentwicklung, persönliches Wohlbefinden der SuS‘ steht im Mittelpunkt: altersgemäßes und freudvolles regelmäßiges Einüben und Reflektieren der Auswirkung des eigenen Verhaltens sowohl auf das eigene Wohlbefinden als auch das Wohlbefinden anderer

Besonderheiten

Zentrales Element ist die regelmäßig stattfindende "Wohli-Konferenz", in der Konflikte lösungsorientiert gelöst werden; SuS‘ lernen Ihre Gefühle wahrzunehmen und diese sowie ihre Bedürfnisse mitteilen zu können; Wirksamkeit konnte durch eine kontrollierte Studie nachgewiesen werden