Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen

Das neue Förderprogramm des Bundesumweltministeriums zur Unterstützung sozialer Einrichtungen

Das Programm Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen richtet sich an Kommunen, gemeinnützige Vereinigungen sowie Organisationen und Unternehmen, die im Gesundheits- und Sozialwesen tätig sind. Es sind z. B. Krankenhäuser, Pflege- und Altenheime oder Hospize, Kindergärten, Schulen, Kieztreffs oder Flüchtlings- und Obdachloseneinrichtungen antragsberechtigt.

Gefördert wird die Erstellung von Klimaanpassungskonzepten und deren Umsetzung, z. B. Dach- und Fassadenbegrünung, Speicherflächen für Regenwasser, schattenspendende Pavillons, Installation von Sonnensegeln oder der Bau von Wasserspielplätzen. Aber auch Ausbildungs- und Weiterbildungsprogramme sowie Informationskampagnen zum Thema Klimaanpassung, die sich an Beschäftigte, aber auch die betreuten Personen und ihre Angehörigen richten, werden gefördert.

Hier finden Sie weiterführende Informationen.

 

Letzte Aktualisierung am 09.11.2020; 15:54 Uhr