Chronic Care Congress in Bochum

Die Versorgung chronisch kranker und beeinträchtigter Menschen zählt wohl zu den größten Herausforderungen für das Gesundheitswesen hochentwickelter Länder. Besonders das Jugendalter stellt eine Phase mit einem tiefgreifenden biografischen Umbruch dar. Welche Rolle spielen hierbei chronische Erkrankungen? Was sind die besonderen Bedarfe und Bedürfnisse chronisch kranker Jugendlicher? Wie können das Gesundheits- und Sozialwesen ihnen besser gerecht werden?

Auch in Schule gibt es zunehmend mehr Kinder- und Jugendliche, die schon in frühen Jahren chronische Erkrankungen haben. Einige diese Erkrankungen beeinträchtigen auch ihre schulische Entwicklung und Leistungsfähigkeit. Zu diesem Thema wird es ihm Rahmen des Chronic Care Congresses am 12. Juni 2019, um 14:00 Uhr, folgendes Modul geben:

„Jugend: Erwachsenwerden mit chronischer Erkrankung“

In diesem Kongressmodul beleuchten zwei Experten aus der Pädiatrie, Prof. Dr. Thomas Lücke, und der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann, die Herausforderungen und Besonderheiten dieser Thematik. Hierbei werden psychologische und soziale Aspekte sowie die Auswirkungen auf den weiteren Lebens- und Berufsweg systematisch berücksichtigt. Außerdem wurde der Arbeitskreis „Junge Erwachsene“ des Kindernetzwerkes e.V. eingeladen, die verbundenen Probleme in der Gesellschaft, im Alltag und in der medizinischen Versorgung aus der Betroffenenperspektive zu beleuchten. Moderiert wird das Forum von Christiana Hennemann, Geschäftsführerin rehaKIND e.V., Dortmund.

Hier finden Sie weitere Details zum Kongress und zum ausgestalteten Programm.
Hier können Sie sich anmelden.

Hier  erhalten Sie unter www.chronic-care-congress.de<http://www.chronic-care-congress.de>

 Wir würden uns freuen Sie auf diesem Kongress wiederzusehen. Die Anmeldung finden Sie ebenfalls auf der Kongresswebsite oder direkt über folgenden Link:
https://chronic-care-congress.de/anmelden/
 Der Kongress ist für Sie als Besucher kostenfrei.

 Wir freuen uns darauf, Sie am 12. Juni 2019 im RuhrCongress Bochum begrüßen zu dürfen.