BuG-Screening im 1. Halbjahr 2018/19

Das Landesprogramm erarbeitet zurzeit ein neues Evaluationskonzept. Das neue BuG-Screening kann den Schulen erst im Verlaufe des Schuljahres zur Verfügung gestellt werden kann. Dadurch können die BuG-Schulen evtl. mehrere Monate kein BuG-Selbstevaluationsinstrument nutzen, obwohl sie vom Landesprogramm dazu verpflichtet werden.
Als Übergangslösung bietet sich die Nutzung der Internetplattform IQESonline an. Das Landesprogramm stellt dort seit dem 01.06.18 alle Fragebögen des BuG-Screenings zur Verfügung, so dass Sie mit minimalem Aufwand ebenfalls die Online-Befragung durchführen können und auf Knopfdruck auch umgehend den Bericht erhalten.
Schulen, die in dieser Übergangszeit das BuG-Screening machen möchten und zurzeit kein Abo haben, müssen hierfür einen Maßnahmenantrag stellen. Ausnahmsweise kann dafür auch eine dritte IQESonline-Förderung beantragt werden. Wer das BuG-Screening über IQESonline abwickelt, ist gebeten, der bzw. dem zuständigen Koordinator*in den Screenshot des Deckblattes des Berichts zuzusenden, aus dem hervorgeht, wann das Screening abgeschlossen wurde. Das gilt dann als Nachweis, dass die Pflicht zum BuG-Screening in 2018 erfüllt wurde.