• Vor der Antragstellung muss verpflichtend eine Erstberatung durch einen der Qualifizierungsanbieter erfolgen. Das Gespräch wird mit einem kurzen Formular bei der für die Schule zuständigen Koordinatorin bzw. dem Koordinator beantragt. Nach der Freigabe durch die Landeskoordination und dem erfolgten Gespräch wird die Rechnung formlos bei der Landeskoordination unter Angabe eines Schulkontos eingereicht. Die Kosten für die Erstberatung werden zu 100% (ohne Eigenanteil) erstattet, unabhängig davon, ob hinterher ein Maßnahmenantrag gestellt wird oder nicht.

  • Für B-Teams können dann ähnlich wie beim Abo für IQESonline über das Online-Formular ganzjährig Maßnahmenanträge gestellt werden.

  • Die Eigenbeteiligung für die gesamte Qualifizierung liegt bei 300 € (= ca. 5 % von 6.000 Euro).

  • Da die Förderung durch BuG bei über 3.000 € liegt, muss ein Schulkonferenzbeschluss dazu gefasst werden.

  • Entstehende Fahrtkosten werden nicht von BuG erstattet; beachten Sie hierzu bitte die grundsätzlichen Hinweise zur Fahrtkostenerstattung.

Schulen, die an der Finanzierung der B-Team-Maßnahme interessiert sind, aber nicht Mitglied im Landesprogramm Bildung und Gesundheit NRW sind, haben ebenfalls die Möglichkeit, sich die B-Team-Maßnahme von den gesetzlichen Krankenkassen in NRW fördern zu lassen (Eigenanteil: 300 €). Hier finden Sie alle Informationen rund um die Antragsstellung.