Regierungsbezirk Düsseldorf

Die erste von insgesamt vier Abschlussveranstaltungen der zweiten Erprobungsphase "B-Teams - Partizipative Gesundheitsförderung an Schulen" fand am 22. März 2017 im Technologiezentrum Oberhausen statt. Zu der Veranstaltung für den Regierungsbezirk Düsseldorf waren auch B-Teams der ersten Phase aus dem Regierungsbezirk Arnsberg eingeladen worden. Die Abkürzung B-Teams steht für gesundheitsorientierte Beteiligungsteams, die allesamt aus Schüler*innen sowie Lehrkräften bestehen.

Die B-Teams der Gesamtschule Osterfeld (Oberhausen), der Gesamtschule Weierheide (Oberhausen), der Gesamtschule Borbeck (Essen) sowie das B-Team der Schiller-Schule Bochum (Gymnasium) zeigten eine breite Themenpalette: von Befragungen der Schüler*innen über die Einrichtung einer Chill-Out-Area auf dem Sporttag bis hin zur Verschönerung und zum Umbau eines Freizeitkellers reichte die Spannbreite.

Bemerkenswert war, dass die eingeladenen B-Teams aus der ersten Pilotierungsphase ihre Arbeit fortgesetzt hatten und Ergebnisse aus den ersten Projekten weiter entwickelt haben. Insbesondere die Rekrutierung neuer B-Teams aus fünften Jahrgängen in Form von „Castings“ zeigt, dass die B-Teams Identität stiften und auch in der Zusammenarbeit mit anderen Schulgremien wie der SV an Bedeutung gewinnen. An einer anderen Schule aus der ersten Phase erhält das B-Team regelmäßig die Möglichkeit, mit der Schulleitung Themen und Vorschläge zu besprechen. Auch die B-Teams in den anderen Regierungsbezirken haben in den vergangenen Monaten unterschiedlichste Projekte ins Leben gerufen und diese auf regionalen Abschlussveranstaltungen vorgestellt.