NRW-Schulprojekt der DKMS startet ins neue Jahr

Seit nunmehr zwanzig Jahren führt die DKMS Registrierungsaktionen an Schulen durch, bei denen sich Schüler und Schülerinnen als potenzielle Stammzellspender in unsere Datei aufnehmen lassen können. Für viele Blutkrebspatienten ist eine Stammzelltransplantation die letzte Chance auf Leben. Um diesen Menschen zu helfen und ihnen Hoffnung zu schenken, haben sich bereits mehr als 410.000 Schülerinnen und Schüler innerhalb des Schulprojektes registrieren lassen.

Im neuen Schuljahr soll dieses Engagement verstärkt werden, um noch mehr Schulen, aber auch „Wiederholungstäter“ zu gewinnen. Dafür werden unter dem Motto „Dein Typ ist gefragt!“ Hunderte von Schuldirektoren, Landräte und Bürgermeister und andere Entscheider angeschrieben. 

Eine besondere Leuchtturm-Funktion übernimmt das Bundesland Nordrhein-Westfalen, wo Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung, die Schirmherrschaft übernommen hat.
Ich habe mich selbst vor einigen Jahren bei einer Aktion einer Schule registrieren lassen und war erstaunt, mit welch geringem Aufwand man den ersten Schritt tun kann, um vielleicht einmal einem Menschen das Leben retten zu können“, erklärte Gebauer bei einem Treffen mit der DKMS. 

In Nordrhein-Westfalen feiert die DKMS in diesem Jahr das 15-jährige Bestehen ihres Schulprojekts. Aus diesem Anlass bekommen alle Schulen, die schon mindestens drei Registrierungsaktionen durchgeführt haben, erstmals ein DKMS-Schulsiegel verliehen. 50 Schulen in NRW erfüllen diese Voraussetzungen bereits und haben gemeinsam schon 575 Lebensretter hervorgebracht! Eine Registrierungsaktion stärkt nämlich auch die Schulgemeinschaft auf vielfältige Weise: Soziales Engagement, Hilfsbereitschaft und Solidarität werden im Schulalltag direkt erfahrbar.

Und damit das Projekt einfach und unkompliziert in den Schulalltag integriert werden kann, bietet die DKMS umfassende Unterstützung an, beispielsweise durch persönliche Ansprechpartner bei Vorbereitung und Durchführung, umfangreiche Materialien zur Unterrichtsgestaltung für Lehrkräfte sowie Plakate, Flugblätter und Elternbriefe, speziell auf die jeweilige Aktion zugeschnitten.

Weitere Informationen finden Sie im Faltblatt und auf der DKMS Webseite