Blitzlicht

Ziel:

Für alle den augenblicklichen Stand der Teilnehmer in bezug zu einer bestimmten Frage sichtbar machen.

Zeit:

Pro TeilnehmerIn 15-30 Sekunden

Durchführung:

Zu einer klar und eindeutig formulierten Fragestellung (z.B. "Wie fühle ich mich gerade?" - "Was geht mir durch den Kopf?" - "Worauf freue ich mich am meisten?" - ...) äußert sich jeder Teilnehmer mit wenigen Worten. Es gelten die folgenden Regeln (visualisieren!!!):

  • Jeder spricht nur über sich und benutzt "ich" statt "man"
  • Jeder macht kurze (!) persönliche Aussagen zur Frage
  • Es gibt keine Diskussion oder Stellungsnahme zu den Aussagen der Teilnehmer

Anmerkung:

n Gruppen, die mit dem Blitzlicht unerfahren sind, kann es hilfreich sein, die Fragestellungen z.B. als Satzanfänge auf Karten zu schreiben (oder anders zu visualisieren) und in der Runde auszulegen. Regel ist hier, mit einem der Anfänge seinen Satz zu beginnen (z.B. "Ich fühle mich ...", "Ich freue mich auf ..." ...)
Variante:

Ein Stimmungsblitzlicht kann auch als "Wetterbericht" gegeben werden ("Nach anfänglichem Nebel schnelles Aufklaren, um die Mittagszeit leichte Gewitterstimmung, jetzt sommerlich mild.")

Ulrich Barkholz / Georg Israel / Peter Paulus / Norbert Posse: Gesundheitsförderung in der Schule. Ein Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer. Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Soest 1997, S. 331 ff.

Blitzlicht