Unterstützungangebote

Für das Gelingen der Kooperation von Schule mit außerschulischen Partnern bedarf es einiger Voraussetzungen.

  • "Kooperation braucht einen übergreifenden Nutzen, eine verbindende Zielsetzung und Visionen, über die sich die Partner verständigen müssen.
  • Kooperation bezeichnet keinen Endzustand, sondern eine zu entwickelnde Prozessqualität.
  • Kooperation muss strukturell verankert werden.
  • Kooperation braucht eine Kultur der Zusammenarbeit: Das betrifft die Haltungen und Einstellungen der Akteure. Gegenseitige Wertschätzung, Offenheit, Anerkennung der Gleichwertigkeit der jeweiligen pädagogischen Arbeit," Diese Voraussetzungen sind jeweils zu prüfen. In der Zusammenarbeit der Schulen mit den Trägern des Landesprogramms sind diese Voraussetzungen insbesondere hinsichtlich der Zielsetzung, Schulen zu guten gesunden Schulen zu entwickeln, gegeben.

http://www.ganztaegig-lernen.de/kooperation-von-schulen-mit-ausserschulischen-partnern

Angebote der Träger des Landesprogarmms


Angebote der Träger des Landesprogarmms

  • BARMER macht Schule - Gesundheit weiter gedac
  • BARMER Medienservic
  • Infothek
  • Papilio
  • VERRÜCKT? NA UND!
  • PAKT
  • Wir kommen in ihre Schule
  • Gesund Lernen, gesund leben
  • Ressourcen stärken gegen beruflichen Stress
  • ......................

Angebote öffentlicher Anbieter: Ministerien, Kreise, Standesverbände etc.


Angebote öffentlicher Anbieter: Ministerien, Kreise, Standesverbände etc.

  • Landesinitiative NRW Starke Seelen
  • Impf-Parcours
  • MedienkompetenzMedienkompetenzportal

Angebote unter Beteiligung/Kooperation der Träger


Angebote unter Beteiligung/Kooperation der Träger

  • MindMatters
  • Aktion Mütze
  • Verrückt? Na und!
  • "Aktion Mütze – Kindheit ohne Kopfzerbrechen"
  • Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit
  • Die ginko Stiftung
  • Seele Fonzung
  • Broschüre als PDF-Datei
  • „SMS-Coach“ hilft rauchenden Jugendlichen

Weitere Anbieter

A-Connect e.V.


A-Connect e.V.

A-Connect ist eine Online-Selbsthilfegruppe, die es sich als gemeinnütziger eingetragener Verein zur Aufgabe gemacht hat, alkoholkranken Menschen und deren Angehörigen zu helfen. Er arbeitet bundesweit über das Internet. Der Name A-Connect steht symbolisch für Alkoholismus, Angehörige und Anonymität und dem Bestreben Verbindungen zu schaffen. Es können sich aber auch andere Abhängige an die Gruppe wenden.

Gesund macht Schule


Gesund macht Schule

Das Programm "Gesundheitsförderung und Gesundheitserziehung in der Primarstufe" ist ein Settingprojekt der Ärztekammer Hamburg, Ärztekammer Nordrhein und der AOK Rheinland/Hamburg. Es fördert die Zusammenarbeit von Schule, Schüler*innen, Ärzt*innen und Eltern im Bereich der Kindergesundheit. Die beteiligten Institutionen haben das Ziel, Schulen zu einem Ort zu machen, an dem gesundheitsförderlich gearbeitet und gelernt werden kann. Im Rahmen dieser Ziele geht es zum Beispiel um:

  • Förderung eines gesundheitsbewussten Ernährungs- und Bewegungsverhaltens in Schule, Elternhaus und Freizeit
  • Stärkung der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung
  • von Ärzt*innen unterstützte Gestaltung von Unterricht und Elternarbeit
  • Einbindung der Eltern in das schulische Leben

gesundheitsförderliche Gestaltung von Schule und Umgebung

Anonyme Alkoholiker


Anonyme Alkoholiker

Die Website wendet sich in erster Linie an Alkoholikerinnen und Alkoholiker, die Hilfe suchen und an Menschen, die sich fragen, ob sie vielleicht Alkoholikerin oder Alkoholiker sind oder die ein Problem mit Alkohol haben. Außerdem will sie Angehörige von Alkoholikern sowie die Öffentlichkeit und Fachleute, die sich für die Anonymen Alkoholiker interessieren, informieren.

Blaues Kreuz


Das blaue Kreuz ist eine christlich orientiertes Hilfsangebot. An über 400 Standorten engagieren sich in über 1.100 Gruppen und Vereinen ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter vor allem für alkohol- und medikamentenabhängige Menschen. 

Suchtmittel de


Suchtmittel de

Die Seite bietet Informationen zu allen Suchtmitteln und eine Suchmaschine für die Suche von Angeboten in ihrer Nähe.

Klasse 2000


www.klasse2000.de

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Weitere Informationen:

Regionalkoordinatorin NRW:

Dr. Caroline Bentgens,
Kissinger Straße 3,
47259 Duisburg,
Tel. 0203/73 98 195,
reg-nrw@klasse2000.de

Verein Programm Klasse2000 e.V.,
Bienweg 14, 90425 Nürnberg,
Tel. 0911/89 121 00
info@klasse2000.de

Suchtvorbeugung durch Gesundheitsförderung


Im Einzelnen heißt das:

  • Förderung der Körperwahrnehmung und einer positiven Einstellung zur Gesundheit
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und der sozialen Kompetenz
  • Schulung eines kritischen Umgangs mit Genussmitteln und Alltagsdrogen
  • Schaffung eines gesundheitsfördernden Umfeldes