Zur Navigation springenZum Inhalt springen

Landesprogramm Bildung und Gesundheit

Außerschulische Einrichtungen

Außerschulische Partner

Für das Gelingen der Kooperation von Schule mit außerschulischen Partnern bedarf es einiger Voraussetzung.

  • "Kooperation braucht einen übergreifenden Nutzen, eine verbindende Zielsetzung und Visionen, über die sich die Partner verständigen müssen. ......
  • Kooperation bezeichnet keinen Endzustand, sondern eine zu entwickelnde Prozessqualität.
  • Kooperation muss strukturell verankert werden.
  • Kooperation braucht eine Kultur der Zusammenarbeit: Das betrifft die Haltungen und Einstellungen der Akteure. Gegenseitige Wertschätzung, Offenheit, Anerkennung der Gleichwertigkeit der jeweiligen pädagogischen Arbeit,"
Diese Vorussetzungen sind jeweils zu prüfen. In der Zusammenarbeit der Schulen mit den Trägern des Landesprogramms sind diese Voraussetzungen insbesondere hinichtlich der Zielsetzung, Schulen zu guten gesunden Schulen zu entwickeln, gegeben.

http://www.ganztaegig-lernen.de/kooperation-von-schulen-mit-ausserschulischen-partnern

Seitenübersicht

Angebote der Träger

Logo der Barmer GEKInfothek

Infothek

Die Vorbereitung auf das Berufsleben und zunehmend auch die Gesundheitserziehung sind Teil des Bildungsauftrags. Wir möchten Sie bei Ihren täglichen Aufgaben praxisnah unterstützen.

Mit unseren Impulsen möchten wir Sie ermutigen, die Themen Prävention und Berufsstart in Ihren Unterricht zu integrieren. Profitieren Sie von unserem Dienstleistungsangebot in Form von unseren anschaulichen Medien oder indem Sie uns als Referent/in für Ihr Wunschthema nutzen. mehr

Logo der Knappschaft„Firewall Live“ präventiv an Schulen für den sicheren Umgang im Netz

„Firewall Live“präventiv an Schulen für den sicheren Umgang im Netz

Firewall Live

ist ein bundesweites Projekt der Krankenkasse Knappschaft und des Deutschen Kinderschutzbundes Bundesverband e. V., das 2012 speziell für Kinder und Jugendliche der 6. bis 8. Jahrgangstufen sowie für deren Eltern und Lehrkräfte ins Leben gerufen wurde.

 Mit „Firewall Live“ lernen Schülerinnen und Schüler, sich in sozialen Netzwerken kompetent und sicher zu bewegen. Sie lernen Risiken zu erkennen und sie besser einzuschätzen, um dann angemessen darauf zu reagieren. Außerdem fördert Firewall Live den Dialog zwischen Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften, denn durch praxisnahe Informationen und Empfehlungen wird die Basis für das gegenseitige Verständnis geschaffen. Mit Medienkursen an der Schule will „Firewall Live“ die junge Internetgeneration befähigen, sich vor Risiken im Netz zu schützen.

Logo die TechnikerLaw4school

Law4school

Law4school klärt Jugendliche, Eltern und Lehrer zu den Themen Cybermobbing, Recht am eigenen Bild und Urheberrecht auf. Anhand praktischer Fälle aus der Kanzlei Stückmann zu diesen Themen werden die rechtlichen und tatsächlichen Folgen des Handelns im Netz erläutert.

Mittels Webinar = Seminar im Web wird der Vortrag zu Unterrichtszeiten in bis zu 100 Klassen gleichzeitig übertragen. Es handelt sich nicht um eine Aufzeichnung, sondern um eine Live-Schaltung. Es besteht Interaktionsmöglichkeit über Mikrofon, Chat und Umfragen seitens der Referentin Gesa Stückmann, Rechtsanwältin in Rostock (Landespräventionspreis Mecklenburg-Vorpommern 2011).

ikkDie Rakuns – Das gesunde Klassenzimmer

Die Rakuns – Das gesunde Klassenzimmer

Rakuns

Unsere Gewohnheiten und Einstellungen werden entscheidend in den ersten Lebensjahren geprägt und bleiben dann in der Regel bis hohe Alter stabil.
Die Grundschule spielt deshalb bei der ganzheitlichen Gesundheitsbildung eine besondere Rolle.
Hier setzt das Programm „Die Rakuns – Das gesunde Klassenzimmer" an.
Mit abwechslungsreichen, an den Lehrplan angepassten Unterrichtsideen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert mit Fragen und Inhalten zur eigenen Gesundheit. Informationen, Aufgaben und pädagogisch wertvolle Spiele vertiefen interaktiv das Wissen.
Unterrichtsthemen sind: Körper- und Selbstwahrnehmung, Bewegung und Entspannung, Körperpflege und Hygiene, Ernährung, Medienkompetenz
Das Programm leistet damit einen nachhaltigen Beitrag zur Gesundheitsförderung in Grundschulen, indem die Schülerinnen und Schüler:
•    in ihrer Gesundheits- und Handlungskompetenz gestärkt werden,
•    frühzeitig befähigt werden, Entscheidungen für sich zu treffen und
•    Verhaltensweisen zu erlernen, die sich langfristig positiv auf ihre Gesundheit auswirken,
•    ein Gefühl für sich und ihren Körper entwickeln und ihre Einzigartigkeit wertschätzen.
Die Lehrkräfte erhalten ein Komplettpaket aus hochwertigen Unterrichtsmaterialien zum sofortigen Einsatz und eine webbasierte Schulung. Parallel zum Unterricht werden Kinder und Ihre Familien sowie die
Lehrkräfte im Internet interaktiv begleitet.
Unterrichtsmaterialien können unter www.rakuns.de bestellt werden.

Angebote öffentlicher Träger: Ministerien, Kreise, Standesverbände etc.

Landesjugendring NRW

Landesjugendring NRW

Die Aufgaben der Jugendarbeit werden von öffentlichen und freien Trägern wahrgenommen. Dadurch soll gewährleistet werden, dass sich eine auf Vielfalt und unterschiedlichen Überzeugungen basierende Landschaft der Jugendarbeit entwickelt. Freie Träger sind Vereine, Verbände, Jugendinitiativen. Öffentliche Träger sind die Gemeinden, Landkreis, freie Städte, Länder, und Bund. Die Seite stellt die Strukturen dar Arbeit dar und weist auf Kontaktmöglichkeiten hin.

Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit

Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit

Auf diesen Internetseiten finden Sie Informationen rund um die kulturelle Bildung in NRW. Praxisbeispiele kultureller Bildung in Schule und Jugendarbeit, rechtliche Grundlagen, Veranstaltungstipps, Adressen von Kooperationspartnern, Erläuterungen zu Bildungsnetzwerken, eine Datenbank mit geeigneten Fort- und Weiterbildungsangeboten und vieles mehr ...

Bündnis Mediensucht Paderborn

Bündnis Mediensucht Paderborn

•    Hilfe für Betroffene
•    Vermittlung von Ansprechpartnern
•    Beratung von Angehörigen oder Lehrern
Das Bündnis Mediensucht Paderborn ist ein Netzwerk von verschiedenen sozialen Diensten und Initiativen in Paderborn, das es sich zum Ziel gesetzt hat Kinder, Jugendliche, Erwachsene und deren Angehörige bei medienassoziierten Störungen zu beraten und zu unterstützen.