Zur Navigation springenZum Inhalt springen

Landesprogramm Bildung und Gesundheit

Links

Seitenübersicht

  • Essstörungen und Kinderübergewicht

    • Immer Ärger mit dem Essen

    • Kinder-Übergewicht

    • Gesund Essen und Trinken

  • Gesund Essen und Trinken

    • Deutsche Gesellschaft für Ernährung

    • Ernährungsportal NRW

    • AID

    • 5 am Tag

    • Trinken im Unterricht

  • Initiativen und Programme

    • ekip

    • In Form

    • Plattform Ernährung und Bewegung

  • Ratgeber

    • Anforderungen an die Lebensmittelhygiene in Primärerzeugung, Produktion, Verarbeitung und Vertrieb

    • Broschürencenter der Barmer

    • Publikationen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung

Essstörungen und Kinderübergewicht

Logo der BarmerImmer Ärger mit dem Essen

Immer Ärger mit dem Essen

Sie haben Befürchtungen, dass Ihr Kind, Ihr Enkelkind, Ihre Schwester, Ihr Bruder, Ihre Freundin, Ihr Freund, Ihre Partnerin oder Ihr Partner eine Essstörung entwickelt? Oder Sie haben bereits Gewissheit, dass eine Essstörung vorliegt? Dann nutzen Sie diese Broschüre als erste Hilfestellung, frühzeitig Hilfe einzuleiten und im Gespräch miteinander zu bleiben bzw. ins Gespräch zu kommen.

BZGA

Kinder-Übergewicht

Kinder-Übergewicht

Qualitätssicherung von Übergewichtsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche
Eine Seite mit einem Teil für Fachkräfte und einen Teil für Eltern

Zum Kopf der Seite

Gesund Essen und Trinken

DGEDeutsche Gesellschaft für Ernährung

„Ziele und Aufgaben der DGE sind es, ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse zu vermitteln und die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland durch gezielte, wissenschaftlich fundierte und unabhängige Ernährungsaufklärung und Qualitätssicherung zu fördern. Dafür nimmt die DGE qualitativ hochwertige Aufklärungsmaßnahmen wahr, bietet Dienstleistungen an und erarbeitet Medien."

 

Ernährungsportal NRWErnährungsportal NRW

„Herzlich Willkommen im Ernährungsportal NRW! Eine Vielzahl von Institutionen und Fachverbänden bieten Ihnen hier Informationen und Empfehlungen  zum Thema „Ernährung" sowie zu  „Bewegung", denn beides gehört zu einem gesunden Lebensstil. Das Portal richtet sich an Verbraucherinnen und Verbraucher und an die interessierte Fachöffentlichkeit, vor allem in Nordrhein-Westfalen."

aidAID

Auswertungs- und Informationsdienst für Ernährung Landwirtschaft und Forsten
In Kooperation mit dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz herausgegebener Informationsdienst für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

fünf am Tag5 am Tag

5 am Tag für Kids Spielend leicht vorbeugen mit Obst und Gemüse

„Wer kennt das nicht: Stress im Beruf, Überstunden und lange Arbeitstage. Da kommt eine ausgewogene Ernährung oft zu kurz. Doch Obst und Gemüse eignen sich ideal als Snacks für den Arbeitsplatz. Greifen Sie doch öfter mal auf Paprikastreifen, Gurkenscheiben und Apfelschnitze zurück."



Logo zu Trinken im Unterricht Trinken im Unterricht

Die Initiative "Trinken im Unterricht"
Viele Kinder und Jugendliche trinken zu wenig – auch weil an vielen Schulen das Trinken während des Unterrichts nicht erlaubt ist. Dadurch kann die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit der Schüler sinken, warnen Ernährungswissenschaftler. 

Zum Kopf der Seite

Initiativen und Programme

ekipekip

ekip

Die Initiative „ekip – Werkstatt Gesundheitsförderung“ bringt Experten und Praktiker zusammen, die gemeinsam gute Beispiele und Erfolgsfaktoren für die Gesundheitsförderung bei Familien mit Migrationshintergrund identifizieren.
ekip – das türkische Wort für „Team“ – steht für die Zusammenarbeit von Experten und Praktikern: In Workshops diskutieren sie erfolgreiche Projekte zur Übergewichtsprävention für und mit türkeistämmigen Migranten. Sie entwerfen konkrete Hilfestellungen, die den Akteuren vor Ort zur Verfügung gestellt werden, um ihre Projektarbeit zu erleichtern und zu verstetigen. Ziel der Initiative der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb), der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), von Mars Deutschland und der Deutschen Sportjugend (dsj) ist es, die Praxis der Projekte vor Ort für Familien mit Migrationshintergrund zu verbessern, beim Aufbau nachhaltiger Strukturen zu unterstützen und Praktiker stärker miteinander zu vernetzen. .......

In FormIn Form

Die Internetplattform

www.in-form.de ist in zwei Portale untergliedert:

IN FORM für Bürger spricht Menschen in ihren Lebenswelten an. Hier finden sich konkrete Hilfestellung bei Fragen rund um bewusste Ernährung und sportliche Aktivitäten in der Freizeit und im Beruf.
Ansprechpartner vor Ort sind genauso zu finden, wie Berichte von IN FORM Aktivitäten auf Verbrauchermessen und anderen Veranstaltungen. Leckere und gesunde Rezepte sowie der Fitness-Check und das Kühlschrankspiel runden das Angebot ab.

IN FORM für Profis bietet Fachleuten aus den Bereichen Kita, Schule, Berufswelt und Seniorenbetreuung sowie Wissenschaft und Presse Informationen zu entsprechenden IN FORM Aktivitäten und Hintergrundberichten.
Die Datenbanken zu den IN FORM-Projekten und Akteuren geben einen Überblick über Präventionsaktivitäten und -projekte.

Eigenes Portal für die Schulverpflegung
Die Zahl der Ganztagsschulen in Deutschland nimmt immer weiter zu und damit auch der Bedarf an einer ausgewogenen Schulverpflegung.
Im Rahmen von IN FORM wurden in allen Bundesländern die Vernetzungsstellen Schulverpflegung (VNS) eingerichtet. Sie stehen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung und geben unabhängig und verlässlich Orientierung und Hilfestellungen zu allen Belangen der Schul- und Kitaverpflegung.

peb-LogoPlattform Ernährung und Bewegung

Plattform Ernährung und Bewegung

In Zusammenarbeit mit dem Land Nordrhein-Westfalen und vielen weiteren Kooperationspartnern will peb unter anderem mit dem Projekt „Lale“ gezielt türkischstämmigen Familien Informationen über ausgewogene Ernährung und Bewegung für einen gesunden Lebensstil vermitteln. Ziel ist es, das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung und einen aktiveren Lebensstil im Familienalltag und in der Freizeit zu fördern, um so langfristig der wachsenden Zahl von Kindern, die schon in jungen Jahren übergewichtig sind, entgegen zu wirken.

Zum Kopf der Seite

Ratgeber

Anforderungen an die Lebensmittelhygiene in Primärerzeugung, Produktion, Verarbeitung und Vertrieb

Anforderungen an die Lebensmittelhygiene in Primärerzeugung, Produktion, Verarbeitung und Vertrieb

Die grundlegenden allgemeinen und spezifischen hygienischen Anforderungen an das Herstellen, Behandeln und in den Verkehr bringen von Lebensmitteln, darunter auch in Verkaufsräumen des Einzelhandels, sind in der EU- Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene und der Verordnung (EG) Nr. 853/2004 mit spezifischen Hygienevorschriften für Lebensmittel tierischen Ursprungs geregelt.

Logo der BarmerBroschürencenter der Barmer

Broschürencenter der Barmer

Informationen bestellen und herunterladen
Bestellen Sie bequem BARMER Informationen zu sich nach Hause oder laden Sie sich Informationsmaterialen ganz einfach direkt auf Ihren Computer.

Vernetzungsstelle SchulverpflegungPublikationen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung

Publikationen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung


Zum Kopf der Seite